Angebote zu "Folgen" (125.009 Treffer)

Leih mir deine Flügel, Engel
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf seinen Kommentar zur Apokalypse des Johannes (2 Bände, Freiburg 2017) lässt Klaus Berger nun eine ´´Theologie´´ des letzten Buches der Bibel folgen, die in acht Abschnitte gegliedert ist: Es geht darin um die Apokalypse als Buch der Wahrnehmung, um ihr Gottes- und Christusbild, um den heillosen Konflikt mit den politischen Reichen der Erde, um ihr Verständnis von Gottesdienst und Kirche, um einige markante Positionen aus 2000 Jahren Auslegungsgeschichte sowie um die Weise, in der das definitive Ende in der Apokalypse beschrieben ist. Berger befragt dazu unter anderem die alten Liturgien aus West und Ost ebenso wie arabische Apokalypse-Kommentare; er wertet erstmals den großen Kommentar des präkarolingischen Benediktiners Ambrosius Autpertus aus und entdeckt die Armutstheologie des Bettelmönchs Pseudo-Melito (1512). Könnte nicht am Ende die Apokalypse des Johannes Blaupause einer christlich verstandenen Leitkultur sein?

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Geld
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Hauptprotagonist Aristide ist pleite und versucht durch den Aufbau eines Finanzunternehmens wieder Fuß zu fassen - ausgerechnet an der Pariser Börse. Seine halblegalen Methoden bleiben nicht ohne Folgen für den makroökonomischen Zusammenhang und damit verhängnisvoll für völlig Unbeteiligte. Émile Zolas Roman von 1891 erzählt alles, was man über den Börsenwahn wissen muss. Was ihn zum Reißer macht, zum Melodram, zum Breitwandfilm seiner Epoche, das ist die visionäre Kraft, der riesige Appetit, die grandiose Unbescheidenheit seines Autors, seine Fähigkeit, das Phantastische der Realität hervorzutreiben. Zolas Helden sind Süchtige. Das Kapital - ihr Kokain.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Geld aus dem Nichts
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wirtschaftsprofessor Mathias Biswanger erklärt den Prozess der Geldschöpfung. Die jüngste Finanzkrise hat deutlich gemacht, dass Banken und ihre Kreditvergabe in heutigen Wirtschaften eine entscheidende Rolle spielen. Allerdings sehen die meisten Menschen bis heute nicht, wie diese Kreditvergabe mit der Geldschöpfung zusammenhängt. Und solange wir das nicht begreifen, können wir auch das Funktionieren einer modernen Wirtschaft nicht verstehen. In seinem Buch beschäftigt sich Mathias Binswanger mit den Banken als Geldproduzenten: Sie leihen nicht Geld aus, welches vorher jemand bei ihnen deponiert hat, sondern sie schaffen neues Geld durch Kreditvergabe. Dank der Fähigkeit der Geldschöpfung ermöglichen Banken Wachstum, indem Investitionen finanziert werden können, ohne dass vorher gespart wird. Der Autor zeigt aber auch die Schattenseiten des Prozesses: Ein Großteil des von den Banken geschaffenen Geldes wird in einer modernen Wirtschaft für den Kauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten verwendet, was zu spekulativen Blasen und Finanzkrisen führt. Die Zentralbanken, die eigentlich den Prozess der Geldschöpfung kontrollieren sollen, sind allerdings seit der letzten Finanzkrise kaum mehr in der Lage dazu. Dies wirft die Frage nach Reformen auf. Das Buch ist für jeden, der wissen möchte, wie Geld geschaffen wird, welche Bedeutung dieser Prozess in einer modernen Wirtschaft besitzt und welche Probleme er verursacht. Verschiedentlich wird an Kontroversen in der ökonomischen Theorie angeknüpft, die aber allgemeinverständlich dargestellt sind. Das Buch ist gleichzeitig unterhaltsam und sachlich fundiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 22.04.2019
Zum Angebot
Wie man zu Geld kommt
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Arbeitslosigkeit und der damit verbundene Geldmangel sind die großen Probleme unserer Tage. Die Verwahrlosung der Gesellschaft, der Manieren und der Ethik ist nicht die Folge von Krankheit oder Liebeskummer, sondern von Armut. Die Zahl der Eigentumsdelikte ist in den vergangenen Jahren drastisch gestiegen, und nahezu unbemerkt wurde der Geiz, einst als Wurzel allen Übels geschmäht, - zur allgemein anerkannten Tugend. Geldmangel hat eine Verrohung der Sitten zur Folge, ein Absinken des Bildungsstandes, einen Verfall von Werten. Und es hat sich gezeigt, dass die großen ´´Menschheitslehrer´´ - von Jesus bis hin zu Ralph Waldo Emerson - dagegen kein Rezept wussten.Die Fähigkeit, ein erfülltes Leben an der Scholle und Wurzel der Zivilisation zu führen, ist nur den wenigsten gegeben. Alle anderen wurden an der Brust unserer schrillen und leuchtenden Zivilisation genährt und akzeptieren keinen anderen Geschmack. Sie stürzen sich wie Motten auf Leuchtreklamen und halten für verführerisch, was ihnen dort geboten wird. Da sie sich das meiste davon nicht leisten können, reagieren sie mit Neid und Aggression. Denn Geldmangel zieht alle möglichen anderen Übel nach sich: Wem es an den Mitteln fehlt, sich ansprechend zu kleiden oder seine Zähne richten zu lassen, der wird auch auf seiner Suche nach Liebe häufig stranden. Wer sich nicht ausdrücken kann, wird bei den Chefs in den Personalbüros kaum Erfolg haben; doch um sich weiterzubilden und sich ein ,Mehr´ an gesellschaftlicher Gewandtheit zu erwerben, bedarf es einer gewissen finanziellen Freiheit. So lässt sich sagen: Die Armut ist es, die letztlich alle Evolution rückläufig macht und in ihr Gegenteil verkehrt. Unsere Gesellschaft degeneriert, weil sie verarmt. Dass minderbegabte Menschen, wenn sie ihren Job verlieren, kaum Gelegenheit finden, sich auf einem neuen Gebiet zu betätigen, ist klar. Das Gros der Gesellschaft ist weder clever noch begabt. Dass auch viele talentierte Menschen am Hungertuch nagen, ist wiederum häufig auch eigenes Verschulden. Die Ursachen heißen in solchen Fällen Bewegungslosigkeit, Stagnation und Verweigerung.P. T. Barnums Text über das ´´Geldmachen!´´ wendet sich an Praktiker. Es ist gewissermaßen ein Lehrbuch der niederen Geldmagie - der ´´Lower Magic´´. Für alle, die schnellen Erfolg suchen und organische Entwicklungen scheuen, sind Barnums Ratschläge nicht gedacht. Der beste Beweis für die Wirksamkeit von ´´Lesser Magic´´ à la Barnum ist Barnums Leben selbst. Aber derjenige, der bereit ist sich darauf einzulassen, wird schon recht bald seine Erfolge feiern...

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Das Duell um die Geld - Folge 4
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Joko und Klaas gehen All-in und laden gute Freunde zum ´Duell um die Geld´ ein. Beim großen Spieleabend trifft Quiz auf Poker. Wissen auf Bluffen. Absolute Ahnungslosigkeit auf große Geldgewinne. Dem Anlass entsprechend, werden in schmuckem Ambiente Quizfragen gestellt, um deren richtige Antwort dann am Spieltisch gepokert wird. Wer kann mit Wissen glänzen? Wer schätzt sich zum Bankrott? Wer blufft sich zum Sieg?

Anbieter: Maxdome
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Das Duell um die Geld - Folge 6
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Rein in die feinen Klamotten, raus mit der Kohle: Joko & Klaas laden am Nikolausabend zu einer neuen Runde ´Duell um die Geld´. Laura Wontorra, Frank Rosin, Oliver Polak und Frank Buschmann nehmen am Spieltisch Platz, jeder Spieler befüllt den Jackpot-Stiefel mit 1.000 Euro aus eigener Tasche. Spielleiter Oliver Kalkofe pokert dann mit den Spielern um Antworten auf Quizfragen. Wer räumt das Weihnachtsgeld in Höhe von 6.000 Euro ab? Wer bekommt die Rute des Bankrotts zu spüren?

Anbieter: Maxdome
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Das Duell um die Geld - Folge 1
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Rein in die feinen Klamotten, raus mit der Kohle: Joko & Klaas laden zu einer neuen Staffel ´Duell um die Geld´ ein. Am Spieltisch nehmen Model Sara Nuru, Moderator Matthias Killing sowie die Musiker Henning Wehland und DJ BoBo Platz. Jeder Spieler befüllt den Jackpot mit 1.000 Euro aus eigener Tasche. Spielleiter Oliver Kalkofe pokert dann um Antworten auf Quizfragen. Wer blufft sich zum Sieg? Wer pokert mit Wissen? Wer wird Geldmeister und räumt den Jackpot ab?

Anbieter: Maxdome
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Das Duell um die Geld - Folge 5
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

All-In: Jan Böhmermann kommt zu ProSieben! Wird er zu hoch pokern und alles verlieren? Oder steckt in Jan Böhmermann ein eiskalter Zocker? Der Polizistensohn und Hobby-Poet spielt im feinen Zwirn mit den Gastgebern Joko und Klaas ´Das Duell um die Geld´. Am Spieltisch geht es um unbändiges Wissen, ein perfektes Pokerface und abgezocktes Bluffen. Auf den Geldmeister des Abends wartet der Jackpot in Höhe von 6.000 Euro.

Anbieter: Maxdome
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Das Duell um die Geld - Folge 3
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Rein in die feinen Klamotten, raus mit der Kohle: Joko & Klaas laden zu einer neuen Spielrunde ´Duell um die Geld´ ein. Am Spieltisch nehmen Nachrichtensprecherin Linda Zervakis, Sänger Clueso, Ex-Fußballprofi Mario Basler und ´Sportfreund´ Florian Weber Platz. Jeder Spieler befüllt den Jackpot mit 1.000 Euro aus eigener Tasche. Spielleiter Oliver Kalkofe pokert dann um Antworten auf Quizfragen. Wer blufft sich zum Sieg? Wer pokert mit Wissen? Wer wird Geldmeister und gewinnt?

Anbieter: Maxdome
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Das Duell um die Geld - Folge 2
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Rein in die feinen Klamotten, raus mit der Kohle: Joko & Klaas laden zu einer neuen Spielrunde ´Duell um die Geld´ ein. Am Spieltisch nehmen Moderatorin Hadnet Tesfai, Rapper Kollegah, Sänger Guildo Horn und Moderator Pierre M. Krause Platz. Jeder Spieler befüllt den Jackpot mit 1.000 Euro aus eigener Tasche. Spielleiter Oliver Kalkofe pokert dann um Antworten auf Quizfragen. Wer blufft sich zum Sieg? Wer pokert mit Wissen? Wer wird Geldmeister und räumt den Jackpot ab?

Anbieter: Maxdome
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe